Young Masters 2016 – Rückblick

YOUNG MASTERS – Fußball-Turnier der Grundschulen 2016

D I E   Werbeveranstaltung im Kinder und Jugendfußball seit 30 Jahren!

1.600 Schülerinnen waren trotz Wetter-Chaos beim 3- Tage-Spektakel des FC St.Hubert dabei.

Das Wetter meinte es nicht gut mit den vielen hundert Grundschülern sowie deren Eltern, Geschwistern und Großeltern. „Durchwachsen“ wäre wohl noch viel zu positiv formuliert. In 29 Jahren YOUNG MASTERS gab es so gut wie keine Ausfälle, doch in diesem Jahr fiel die 30. Ausgabe des beliebten und bekannten Grundschulturniers zu einem großen Teil ins Wasser.

Am Freitag, 17. Juni 2016, starteten um 12.45 Uhr die 4. Schuljahre um den PROVINZIAL-JUNIOR-CUP 2016 der Provinzial Rheinland Versicherung AG. In der Vorrunde spielten 28 Teams mit kreativen Namen wie zum Beispiel „Die schnellen Löwenkicker“ oder „Biestige Biester“ gegeneinander. Doch pünktlich zu Beginn der Endrunde gab es den ersten Wetter-Streich. Ein starker Regenschauer mit Gewitter führte zum Abbruch des Turniers – übrigens eine gemeinsame Entscheidung von Turnierleitung und Trainern.

In 30 Jahren YOUNG MASTERS muss auch einmal improvisiert werden und so fand eine kurze Siegerehrung statt, die Heiner Deroy von der Provinzial-Geschäftsstelle St.Hubert vornahm. Sieger nach der Vorrunde war das Team Vampirkicker von der Astrid-Lindgren-Schule Kempen. Zweiter wurde das Team Robben von der Albert-Schweitzer-GS Anrath gefolgt von den Teufelskickern von der GGS Hülser Straße in St.Tönis.

Am Samstag, 18. Juni 2016 gingen die 3. Schuljahre beim 22. NINTENDO-JUNIOR-CUP 2016 an den Start. Dunkle Wolken deuteten aber bereits den zweiten Wetter-Streich an. Die Teams hatten sich gerade eingespielt und die ersten Partien absolviert, da folgte der nächste wolkenbruchartige Schauer. Erneut mussten im Interesse der Gesundheit der Kinder von Turnierleitung und Trainern die Entscheidung getroffen werden, das Turnier abzubrechen.

Organisator Kalla Josten: „Die Kinder und die Trainer haben sich teilweise wochenlang auf dieses Spektakel vorbereitet. Es wäre schade, wenn das umsonst gewesen ist. Deshalb versuchen wir, das Turnier im Herbst in einer der Kempener Sporthallen nachzuholen.“

Um 14.30 Uhr waren die 2. Schuljahre an die Reihe. Hier ging es um den INTERSPORT Voswinkel adidas-Junior-Cup 2016. In der Zwischenzeit hatten die zahlreichen Helfer der UNICEF-Kicker alles versucht, um Spielfeld und Sportanlage wieder spielfähig zu machen. So wurde unter anderem mit Pumpen die Laufbahn um das Spielfeld herum abgepumpt. Diese war zuvor noch eine einzige Wasserlandschaft.

Thomas Lauwigi, Geschäftsstellenleiter von INTERSPORT Voswinkel in Tönisvorst, hatte das Turnier gerade eröffnet und die Teilnehmer begrüßt, da kam es zum dritten Wetter-Streich. Erneut Starkregen und Gewitter und wieder blieb Spielern, Trainern und Zuschauern nichts Anderes übrig, als sich erst einmal in Sicherheit zu bringen. Und auch hier konnte die einzige Entscheidung nur heißen: Abbruch. Aber auch bei den 2. Schuljahren sucht der FC St.Hubert nach einem Nachholtermin nach den Sommerferien in der Halle.

Aufgeben gilt nicht … und so starteten die UNICEF-Kicker am Sonntag, 19. Juni 2016, einen vierten Versuch. Die 1. Schuljahre gingen um 09.10 Uhr beim 30. KNAX-Cup 2016 an den Start. Die Sparkasse Krefeld fördert seit Beginn und damit seit 30 Jahren das Fußball-Turnier der Grundschulen. Zusätzlich zu den schönen Pokalen für die ersten drei Plätze ging es auch um den „Fair-Play-Cup 2016“.

Der Wettergott hatte nun auch endlich ein Einsehen und so konnten die Kinder nun endlich zeigen, was in ihnen steckte. Das Turnier gewannen die Karibu-Kicker von der Kath. GS I Kempen. Der 2. Platz ging an die Feuerwölfe, 1b der GGS St.Hubert. 3. wurden die Konstantin-Kicker von der GGS Oedt. Den „Fair-Play-Preis 2016“ der Sparkasse Krefeld erhielt das Team Delfin-Kicker von der GGS Oedt.

Auch wenn das Fußball-Turnier der Grundschulen in diesem Jahr zu einem Teil ins Wasser fiel, starten bereits jetzt die Vorbereitungen für das nächste Jahr. Die 31. Ausgabe des YOUNG MASTERS findet am 09., 10. und 11. Juni 2017 in St.Hubert statt … hoffentlich mit Sonnenschein. Bis dahin steht aber noch eine weitere Mammut-Veranstaltung für die vielen engagierten Helfer der UNICEF-Kicker auf dem Programm. Am 02. Juli 2016 spielen ca. 640 Kindergarten-Kinder um den DINO-Cup 2016. Zum 30. Mal findet der Bambini-Treff zugunsten krebskranker Kinder statt.

Übrigens: Kuchen, der von den Eltern gespendet wurde und die Brötchen für die beiden ausgefallenen Turniere der 2. und 3. Klassen wurden der Tafel Kreis Viersen zur Verfügung gestellt (es wurde und wird also nichts weggeschmissen).

Die UNICEF-Kicker des FC St.Hubert e.V. werden für die aus Witterungsgründen (Starkregen, Gewitter) ausgefallenen Turniere (3. und 2. Schuljahre) zwei Hallen-Fußball-Turniere über 4 Tage ausrichten. Von diesem Vorschlag waren die 51 Trainer der Schulteams begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.