UNICEF-KICKER des FC St.Hubert zu Gast in der NRW-Staatskanzlei.

Für außergewöhnliche Kinder- und Jugendarbeit im Fußball, für das mehr als 32-jährige ehrenamtliche Engagement für UNICEF, Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, für die Deutsche Kinder-Krebs-Hilfe und für die weltweiten Kinderrechte, hat die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein Westfalen, Andrea Milz 13 junge UNICEF-Kicker in die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen nach Düsseldorf eingeladen.

Andrea Milz begrüßte die Nachwuchs-Kicker, die alle im UNICEF-Fußball-Dress an diesem tollen und spannenden Termin teilnahmen, in der 11. Etage vom Stadttor und sorgte bereits bei Beginn des Treffens für Glücksmomente.

Am großen Konferenztisch redete die Staatssekretärin mit den Jugendspielern über das Konzept des FC St.Hubert „1:0 für Kinder!  –  Kinder- und Jugendfußball zeigt soziale Verantwortung!“ und über die vielen Projekte, die in St.Hubert beim Jugendfußball umgesetzt werden.

Staatssekretärin Andrea Milz nahm sich Zeit, um mit Kalla Josten vom
FC St.Hubert über das „Ehrenamt im Sport“ zu sprechen. Andrea Milz zeigte großes Interesse daran, was Josten in 55 Jahren ehrenamtliches Engagement erlebt und zu erzählen hatte.

Zur Überraschung und Freude der jungen UNICEF-Kicker vom FC St.Hubert e. V. verteilte Andrea Milz bei der Verabschiedung T-Shirt, Mützen und kleine Bälle.

Die Zeit in der Staatskanzlei der Landesregierung ging viel zu schnell vorbei.

Internetseite der Landesregierung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.