33. Fußballturnier der Grundschulen YOUNG MASTERS 2019

D I E Werbeveranstaltung im Kinder und Jugendfußball seit 33 Jahren! 

94 Schulklassen waren beim 3- Tage-Spektakel des FC St.Hubert dabei.

An einen Parkplatz zu kommen war in St.Hubert am Freitag, Samstag und Sonntag ganz ganz schlecht.

1.700 Schülerinnen und Schüler von 17 Schulen und rd. 1.000 Besucher hatten sich auf den Weg gemacht, um am „33. Fußball-Turnier der Grundschulen, Young Masters“ auf dem Rasensportplatz an der Stendener Strasse in St.Hubert teilzunehmen.

Seit 33 Jahren wird dieses 3-Tage-Spektakel für die Schülerinnen und Schüler von den UNICEF-Kickern des FC St.Hubert veranstaltet. Über 66.000 Mädchen und Jungen haben bisher daran teilgenommen und die Sportart Fußball von seiner schönsten Seite kennen gelernt.

Schon lange ist das „Schulfußball-Turnier“ eine echte „Kultveranstaltung“ für die  Schüler der Region. Dafür sorgen auch die rd. 1.000 Fans, meist Eltern und Großeltern, die ihre Sprößlinge lautstark anfeuern, aber auch Mitschüler aus 94 Schulklassen.


Und da nahezu 90 % aller Teilnehmer keinem Fußballverein angehören, war die Stimmung auf den vier Spielfeldern und um die Spielfelder herum einzigartig.

Im großen Informationszelt hatten die Eltern Gelegenheit sich während der Young Masters 2019 über das mit vielen bundesweiten Preisen ausgezeichnete Konzept „1:0 für Kinder!  – Kinder- und Jugendfußball zeigt soziale Verantwortung!“ zu informieren.
Und kurz entschlossene Schülerinnen und Schüler konnten direkt vor Ort Nägel mit Köpfen machen und sich beim FC St.Hubert e.V. anmelden, denn hier gibt es keine Wartelisten und es werden auch keine Kinder weggeschickt. Bei den UNICEF-Kickern bleibt kein Kind zurück. Alle, die gerne Fußballspielen lernen möchten, sind herzlich willkommen, siehe www.fcsthubert.de.

Von 263 spannenden Spielen waren die Schülerinnen und Schüler und ihr Anhang total begeistert. Bei der Eröffnung und den Siegerehrungen präsentierten die einzelnen Klassen stolz ihre selbstgemachten Banner und Fahnen. Viele Schulteams hatten ihre eigenen Cheerleader dabei.

Am Freitag, 14. Juni um 12.45 Uhr starteten die 4. Schuljahre.  25 Mannschaften spielten um den „Provinzial-Junior-Cup 2019“ der Provinzial Rheinland Versicherung AG. Die Siegerehrung übernahm Provinzial-Geschäftsstellenleiter Heiner Deroy & Peter van der Bloemen aus St.Hubert.

Die 3. Schuljahre traten am Samstag, 15. Juni bereits um 07.45 Uhr an. 24 Mannschaften spielten um den „Düsseldorf Airport Junior-Cup 2019“. Die Schirmherrschaft hatte Thomas Kötter, Leiter Unternehmenskommunikation der Flughafen Düsseldorf GmbH übernommen, der auch die Siegerteams ehrte. 

Am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr gingen die 2. Schuljahre an den Start.  23 Mannschaften spielten um den „INTERSPORT Voswinkel-adidas-Junior-Cup 2019“. Geschäftsstellenleiter Thomas Lauwigi übernahm um 19.00 Uhr die Siegerehrung und übergab riesige Pokale.

Die 1. Schuljahre hatten ihren großen Auftritt am Sonntag, 16. Juni. Um 09.15 Uhr eröffnete Kalla Josten von den UNICEF-Kickern des FC St.Hubert das 33. Fußball-Turnier der Grundschulen um den „33. KNAX-Cup 2019“.  22 Teams spielten bis 14.30 Uhr um die schönen Pokale und um den „Fair-Play-Cup 2019“, die Michael Verspai vom FC St.Hubert e.V. an die stolzen Schülerinnen und Schüler übergab.

Was der FC St.Hubert seit 33 Jahren erreicht?  Kinder haben Spaß beim Fußball, bewegen sich, erleben Teamgeist, stärken den Klassenverbund und haben GLÜCKMOMENTE.   Fußballherz, was willst du mehr!

Das 34. Fußball-Turnier der Grundschulen, Young Masters 2020 findet am 05., 06. und 07. Juni statt. Die Anmeldung für die 34. Auflage der Kultveranstaltung, der größten, ältesten und beliebtesten Sportveranstaltung für Schülerinnen und Schüler in Kempen ist ab sofort möglich (Anmeldeschluß: 01.01.2020) und zwar nur online: www.fcsthubert.de

Jetzt gilt es für die engagierten ehrenamtlich Mitarbeiter der Fußballjugend des
FC St.Hubert sich vom „Streß“ der 3-tägigen Mammutveranstaltung schnell zu erholen, denn am 6. Juli findet beim FC St.Hubert der „33. Bambini-Treff zugunsten krebskranker Kinder 2019“ statt. Dann werden rd. 600 KITA-Kinder aus 31 Kindergärten der Region auf sechs Spielfeldern um den „DINO-CUP 2019“ spielen.

Die Sieger:                                          

1. Schuljahre:
1.  Wilde Koala Kicker, GGS Corneliusstr. St.Tönis
2. Milo Kicker, Astrid-Lindgren-Schule Hüls
3. Wilde Schmetterlinge, Kath. GS An der Burg Hüls
4. 1. FC Ingo, Städt. Kath. GS St.Tönis
5. Winnie-Kicker, Astrid-Lindgren-Schule, Kempen
6. Eulenkicker, Astrid-Lindgren-Schule Hüls
7. Die Herrenhauser, GGS Herrenhauser Str. Mettmann
8. Wilde Giraffen, GGS Tönisberg

Fair-Play-Preis 2019 der Sparkasse Krefeld:
Die Tintos, Klasse 1b der GGS St.Hubert


2. Schuljahre:
1. Magic Boys, GGS Hülser Str. St. Tönis
2. Team Herrenhaus, GGS Herrenhauser Str. Mettmann
3. Eisbären, GGS St.Hubert
4. Die starken Bären, Regenbogenschule Kempen
5. Robbi Kicker, GGS St.Hubert
6. Kariflitzer, Kath. GS I Kempen
7. Wilde Haie, Astrid-Lindgren-Schule Kempen
8.  Die super Kicker, Astrid-Lindgren-Schule Kempen

3. Schuljahre:
1.  Pirat Soccer, GGS Corneliusstr. St.Tönis
2.  FC 3b, Kath. GS An der Burg Hüls
3.  Teufelskicker, GGS Hülser Str. St.Tönis
4.  Zebras, Regenbogenschule Kempen
5.  Pinguinkicker, GGS Krähenfeld Krefeld 
6.  Wilden Gonzo Kicker,, GGS Corneliusstr. St.Tönis
7.  Herrenhaus 08, GGS Herrenhauser Str. Mettmann
8.  FC Karibu, Kath. GS I Kempen

4. Schuljahre:
1. Karibu-Kicker, Kath. GS 1 Kempen 
2. Konstantin-Kicker, GGS Grefrath, Standort Oedt 
3. Die Karibu-Flitzer I, Kath. GS 1 Kempen
4. Delfin-Kicker, GGS Grefrath, Standort Oedt
5. Nikokicker, GGS Hülser Str. St.Tönis 
6. Die Neandertaler, GGS Herrenhauser Str. Mettmann
7.  Tigerkicker, GGS St.Hubert
8. Teufelskicker, Kath. GS 1 Kempen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.